Welcher Eisblock hält am längsten?

Mo., 15.11. - Mo., 29.11.2021

Die Eisblock-Challenge

Worum geht’s?

Eis schmilzt – auch im Winter. Doch wie hält ein Eisblock im November draußen am längsten? Das herauszufinden ist eure Aufgabe!

Wie geht’s?

Ihr messt einen Liter Wasser ab und friert diesen ein. Gleichzeitig baut ihr eine Dämmung für euren Eisblock. Wie die aussieht, ist eurer Kreativität überlassen. Überlegt zusammen in eurem Team (Familie, Firma, Schulklasse, Kita, Freunde), wie sich die Wärme am besten draußen und die Kälte drinnen beim Eisblock halten lässt. Den in die Dämmung eingepackten Eisblock legt ihr dann draußen vor die Tür.

Was braucht es?

Einen Messbecher, um einen Liter Wasser abzumessen, Stifte zur Beschriftung, eine Waage, eine aktuelle Tageszeitung und alles Material, das ihr finden könnt und von dem ihr denkt, dass es sich sinnvoll benutzen lässt. Alle weiteren Infos zu Abmessungen und so weiter gibt es hier.

Wie lange geht’s?

Der Aktionszeitraum beginnt am Montag, 15. November, und endet am Montag, 29. November. In diesem Zeitraum legt ihr für 5 Tage, genauer gesagt für mindestens 96 Stunden, also zum Beispiel von Montag, 10 Uhr, bis Freitag, 10 Uhr, euren Eisblock in eure selbstgebastelte Wärmedämmung.

Ihr könnt auch gerne bereits vorher schon die Dämmung basteln und den Eisblock vorbereiten. Wichtig ist nur, dass ihr ihn erst in diesem Zeitraum nach draußen legt.

Wie mitmachen?

Einfach loslegen - und diesen kurzen Fragebogen ausfüllen.

Und der Sinn dahinter?

Ziel der Eisblock-Challenge ist die spielerische Vermittlung der Grundlagen der Wärmedämmung. Nach wie vor verfügt eine Großzahl der Wohnhäuser in Deutschland nicht über eine moderne Wärmedämmung. Durch die unnötige Erzeugung der Wärme gehen enorme Energiemengen verloren, die zugleich vermeidbare Kosten und Treibhausgasemissionen erzeugen.

Die Eisblock-Challenge wird als Aktion der Klimabildung der Energieagentur Ebersberg-München durchgeführt und ist Teil der bayerischen Wärmewochen. Sie richtet sich an Schulen, Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und alle, die Lust auf ein kleines Experiment haben.

Gibt es etwas zu gewinnen? 

Ja! Prämiert werden: Das beste Ergebnis (die Technik), die originellste Verpackung und Beschriftung (die Kreativität) und die gelungenste Dokumentation (beste Kommunikation).

Viel Spaß!

Hier kannst du ein Plakat zur Eisblock-Challenge herunterladen.

Aus Datenschutzgründen ist Ihre Zustimmung zur Anzeige dieses Youtube-Videos nötig.
Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei kännen dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.