Das neue Gebäudeenergiegesetz - weniger Gesetz, mehr Klimaschutz?

Mo., 08.02.2021, 19:00 Uhr, Online-Veranstaltung

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) löst drei ältere Richtlinien zur Energieeffizienz in Gebäuden ab und fasst sie zu einem Gesamtwerk zusammen. Seit dem 1. November 2020 ist das GEG damit unter anderem der Nachfolger der Energieeinsparverordung (EnEV). Das GEG regelt alle Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden, den Einsatz erneuerbarer Energien in Altbau und Neubau sowie die Randbedingungen von Energieausweisen.

Was das neue Gesetz für Hausbesitzer bedeutet und welche Änderungen sich im Einzelnen ergeben, erläutert Lisa Staudacher, Projektleiterin und Energieberaterin der DME Consult GmbH aus Rosenheim.

Das Fachgepräch Energiewende findet als Online-Seminar statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
So nehmen Sie am Online-Seminar teil: 

Sie können online als auch telefonisch teilnehmen. Melden Sie sich bitte über folgenden Link an:

www.edudip.com/de/webinar/das-neue-gebaudeenergiegesetz/623634

Sie erhalten im Anschluss den Zugangslink für das Online-Seminar oder die Zugangsdaten für eine telefonische Teilnahme per E-Mail zugeschickt.

Zugangsvoraussetzung für das Online-Seminar ist ein PC oder Laptop mit Lautsprecher sowie eine stabile Internetverbindung.
Über einen Livechat können alle Teilnehmenden schriftlich ihre Fragen stellen. 

Das Fachgespräch Energiewende findet in Kooperation mit dem Katholischen Kreisbildungswerk Ebersberg und der Klimaschutzmanagerin des Landkreises Ebersberg statt.
 
Hier können Sie Veranstaltungsplakat und Handzettel als PDF herunterladen. Veranstalter: Energieagentur Ebersberg-München

Veranstalter: Energieagentur Ebersberg-München