Mit Sonne, Wind & Co. den Klimawandel drosseln - und dabei locker Geld und CO2 sparen!

Mo., 8.4.2019, 19:00 - 21:00 Uhr, Bürgersaal, Kirchplatz 1, Aßling

Fachgespräch Energiewende in Aßling

Fachgespräch Energiewende der Energieagentur Ebersberg-München

Im Rahmen der Veranstaltungsserie "Fachgespräche Energiewende" referiert der Grafinger Stadtrat und Energiebeirat Sepp Biesenberger über ein wirklich heißes Thema: Die Energiewende 2050.

Ziel ist es, die milliardenschweren Energieimporte Deutschlands abzuschaffen und unseren Energiehunger durch Erneuerbare Energien zu stillen. So wird Deutschland zum Energie-Selbstversorger, denn »Die Sonne schickt uns keine Rechnung« (Zitat Franz Alt, 2009).
Sepp Biesenberger, Grafinger Stadtrat und Energiebeirat, wird die sich in letzter Zeit dramatisch zuspitzende Brisanz der Erderwärmung durch CO2 und andere Treibhausgase erläutern und Maßnahmen aufzeigen, wie Bürger, Unternehmen und die Kommunen ihren Beitrag zum Gelingen der Energiewende 2030 bis 2050 leisten können. Natürlich wird auch die aktuelle Debatte rund um Strom für Elektroautos aus Windkraft im Landkreis Ebersberg nicht fehlen!  
Freuen Sie sich auf einen ebenso spannenden wie unterhaltsamen Abend mit viel Zeit für Diskussion.
 
Der Eintritt ist frei.
 
Eine Veranstaltung der Energieagentur Ebersberg-München, des Klimaschutzmanagers des Landkreises und des Katholischen Kreisbildungswerks Ebersberg in Kooperation mit dem AK Energie Aßling
 
Veranstalter: Energieagentur Ebersberg-München und der AK Energie Aßling